Kann ich das Leitungswasser in Málaga trinken?

Kann ich das Leitungswasser in Málaga trinken?

Das Leitungswasser in Málaga kann man ohne Bedenken trinken.

Viele Einwohner sowie Touristen bevorzugen jedoch aus Geschmacksgründen das Wasser aus der Flasche. Wenn Du das Leitungswasser nicht magst, probiere einen erschwinglichen Wasserfilter wie z.B. TAPP 1.

Nachfolgend ein kurzer Vergleich mehrerer Trinkwasserquellen.

Leitungswasser

Das Leitungswasser in Málaga ist sehr gut und stammt vorwiegend aus zwei Quellen. Den Großteils des Jahres über stammt es aus Stauseen. Im Sommer und in Zeiten der Dürre oder Wasserknappheit werden die Reserven mit per Entsalzung gewonnenem Wasser ergänzt.

Das Wasser wird täglich mehrfach kontrolliert, dies gemäß den internationalen Standards für die Qualität des Wassers, und die Ergebnisse werden vom örtlichen Wasserversorgungsunternehmen Emasa veröffentlicht.

Beide Quellen liefern hochwertiges Wasser, obwohl das entsalzte Wasser einen stärkeren Chlorgeschmack aufweisen kann. Um den Geschmack von letzterem zu verbessern, empfehlen wir einen Aktivkohlefilter für den Wasserhahn wie etwa TAPP 1. Dies ist besonders von Belang für Liebhaber von Kaffee und Tee. In einem früheren Beitrag schon haben wir auf die Wichtigkeit von hochwertigem Leitungswasser für die Vorbereitung der perfekten Tasse Tee hingewiesen.

Anstatt Wasser aus der Flasche zu kaufen, besorge Dir also eine wiederverwendbare Flasche wie z.B. Retap und fülle sie zu Hause oder an vorgesehenen, öffentlichen Wasserquellen ab.

Wasserquellen

Allgemein bieten die öffentlichen Wasserquellen in Málaga Trinkwasser von hoher Qualität. Die Stadtverwaltung ist verpflichtet, den Bürgern zu informieren, wenn das Wasser nicht trinkbar ist. Fülle Deine Flasche also an den geeigneten Quellen ab. Eine umweltfreundliche und kostenlose Alternative!

Kann ich das Leitungswasser in Málaga trinken?

Abgefülltes Wasser

Abgefülltes Wasser ist günstig und stammt meist aus natürlichen Wasserquellen, wie etwa den Sierras. Leider gibt es auch viele internationale Marken, die eine große Belastung für die Umwelt darstellen.

Der Gemeinderat Málagas ermutigt seine Bürger, auf Leitungswasser (problemlos trinkbar) zurück zu greifen, auch weil die Kosten für die Beseitigung von Plastikflaschen so hoch sind.

Málaga hat ein gutes Recycling-System, aber viele Leute, Betriebe und Restaurants recyceln nicht immer angemessen. Ein Großteil des Plastiks endet daher auf Müllhalden, von wo es in Form von Mikroplastikverschmutzung in die Flüsse, das Meer und auch das Grundwasser gelangt.

Wenn Du also unbedingt abgefülltes Wasser trinken muss, dann entscheide dich besser für Glasflaschen.

Kurzum

  • Touristen und Einwohner Málagas können das Leitungswasser ohne Gefahr trinken, sofern es aus dem öffentlichen Versorgungsnetz stammt.
  • Vermeide den Konsum von Wasser aus Plastikflaschen, da das Plastik die Umwelt und auch die Meere verschmutzt.
  • Trage zum Schutz der Wasserversorgung in Andalusien bei, indem Du Deinen  Wasserverbrauch reduzierst.

Quellen:

http://www.diariosur.es/malaga-capital/201510/16/consejo-extra-experto-mejor-20151016111200-v.html

https://www.emasa.es

http://www.abc.es/sociedad/abci-beber-botella-o-grifo-calidad-agua-debate-201608152133_noticia.html

Diesen Text anhören

Share this post

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.